Angebote zu "Medizinische" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Heilpraktiker-Akademie. Basiswissen
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpraktiker-Akademie bietet das komplette medizinische Ausbildungs- und Prüfungswissen in 14 handlichen, attraktiv gestalteten Bänden.Alle Bände der 3. Auflage wurden auf Basis der neuesten Prüfungsfragen und -schwerpunkte aktualisiert.Der Band "Basiswissen" informiert über- Terminologie: Alle wichtigen Begriffe sind erklärt (Herkunft, Aussprache, Abkürzung etc.). Alles über Körperebenen, Lagebezeichnungen, Achsen und Bewegungsrichtungen- Chemie/Biochemie: Keine Angst vor Überinformation! Der Autor sagt, worauf es ankommt und bringt dem Leser auch diese Fächer verständlich und spannend bei- Zytologie/Histologie: Vom Aufbau der Zelle über Zellzyklus und Zellteilung. Alle Gewebearten ausführlich beschrieben und erklärt, so dass man auch dieses Thema sicher beherrscht- Allgemeine Pathologie: von den sicheren Todeszeichen bis hin zu Vererbung, Entzündung und Neubildungen wird auf alles eingegangenDer Aufbau aller Bände folgt einem einheitlichen Schema:Begreifen statt mühsam auswendig lernen: aus Anatomie und Funktionsweise des jeweiligen Organs wird Schritt für Schritt die Pathologie hergeleitet - ideal, um Krankheitsbilder für immer zu begreifenVertiefen und verstehen: Zahlreiche Farbabbildungen, farbige Info-Kästen und Lernzusammenfassungen garantieren den LernerfolgBestehen und behalten: Das gesamte medizinische Wissen ist so aufbereitet, dass man es in der Prüfung und späteren Praxis jederzeit schnell abrufen kann, weil die Zusammenhänge verstanden wurden.Die neue, 3. Auflage:- auf Basis der letzten Prüfungen (bis 2017) komplett überarbeitet- erfüllt die Anforderungen der neuen Prüfungsleitlinien- aktualisiert auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und epidemiologischer Daten- um physiologische Inhalte und Krankheitsbilder ergänzt- alle prüfungsrelevanten Inhalte noch verständlicher geschrieben

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Die Heilpraktiker-Akademie. Basiswissen
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpraktiker-Akademie bietet das komplette medizinische Ausbildungs- und Prüfungswissen in 14 handlichen, attraktiv gestalteten Bänden.Alle Bände der 3. Auflage wurden auf Basis der neuesten Prüfungsfragen und -schwerpunkte aktualisiert.Der Band "Basiswissen" informiert über- Terminologie: Alle wichtigen Begriffe sind erklärt (Herkunft, Aussprache, Abkürzung etc.). Alles über Körperebenen, Lagebezeichnungen, Achsen und Bewegungsrichtungen- Chemie/Biochemie: Keine Angst vor Überinformation! Der Autor sagt, worauf es ankommt und bringt dem Leser auch diese Fächer verständlich und spannend bei- Zytologie/Histologie: Vom Aufbau der Zelle über Zellzyklus und Zellteilung. Alle Gewebearten ausführlich beschrieben und erklärt, so dass man auch dieses Thema sicher beherrscht- Allgemeine Pathologie: von den sicheren Todeszeichen bis hin zu Vererbung, Entzündung und Neubildungen wird auf alles eingegangenDer Aufbau aller Bände folgt einem einheitlichen Schema:Begreifen statt mühsam auswendig lernen: aus Anatomie und Funktionsweise des jeweiligen Organs wird Schritt für Schritt die Pathologie hergeleitet - ideal, um Krankheitsbilder für immer zu begreifenVertiefen und verstehen: Zahlreiche Farbabbildungen, farbige Info-Kästen und Lernzusammenfassungen garantieren den LernerfolgBestehen und behalten: Das gesamte medizinische Wissen ist so aufbereitet, dass man es in der Prüfung und späteren Praxis jederzeit schnell abrufen kann, weil die Zusammenhänge verstanden wurden.Die neue, 3. Auflage:- auf Basis der letzten Prüfungen (bis 2017) komplett überarbeitet- erfüllt die Anforderungen der neuen Prüfungsleitlinien- aktualisiert auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und epidemiologischer Daten- um physiologische Inhalte und Krankheitsbilder ergänzt- alle prüfungsrelevanten Inhalte noch verständlicher geschrieben

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Das Konstrukt Legasthenie
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Legasthenie bzw. LRS, als Abkürzung für Lese- Rechtschreibschwäche oder schwie rigkeiten, gelten als Erklärungskonzepte für das partielle Versagen von Kin dern und Jugendlichen beim Erlernen der Schriftsprache. Defizitorientiert sucht die medizinische Forschung nach den Ursachen in der biologischen Kons titution der jungen Menschen. Auch der pädagogische Bereich ist von der Suche nach Entwicklungsdefiziten geprägt. Wie sieht der aktuelle Stand der Forschung aus? Welche Konsequenzen er ge ben sich aus den Erklärungskonzepten? Die Autorin Kerstin Hanert-Möller folgt den Spuren dieser Ansätze, um sich dann der Problematik aus kons truk ti vistischer Sicht zu nähern. Nach einer Einführung in den Konstruktivismus stellt sie die Relevanz für die Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten dar. An schlie ßend zeigt sie die Systemzusammenhänge und die unterschiedlichen Men schenbilder auf, die hinter den Konzepten stehen. Das Buch richtet sich an Pädagogen und Therapeuten, die mit Kindern und Ju gendlichen arbeiten, an Eltern, die sich einen Überblick verschaffen wollen und an alle, die ihren Blick vom defizitären Kind auf Systemzusammenhänge und vor allem auf das eigene Menschenbild lenken wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Die Heilpraktiker-Akademie. Basiswissen.
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpraktiker-Akademie bietet das komplette medizinische Ausbildungs- und Prüfungswissen in 14 handlichen, attraktiv gestalteten Bänden.Alle Bände der 3. Auflage wurden auf Basis der neuesten Prüfungsfragen und -schwerpunkte aktualisiert.Der Band "Basiswissen" informiert über- Terminologie: Alle wichtigen Begriffe sind erklärt (Herkunft, Aussprache, Abkürzung etc.). Alles über Körperebenen, Lagebezeichnungen, Achsen und Bewegungsrichtungen- Chemie/Biochemie: Keine Angst vor Überinformation! Der Autor sagt, worauf es ankommt und bringt dem Leser auch diese Fächer verständlich und spannend bei- Zytologie/Histologie: Vom Aufbau der Zelle über Zellzyklus und Zellteilung. Alle Gewebearten ausführlich beschrieben und erklärt, so dass man auch dieses Thema sicher beherrscht- Allgemeine Pathologie: von den sicheren Todeszeichen bis hin zu Vererbung, Entzündung und Neubildungen wird auf alles eingegangenDer Aufbau aller Bände folgt einem einheitlichen Schema:Begreifen statt mühsam auswendig lernen: aus Anatomie und Funktionsweise des jeweiligen Organs wird Schritt für Schritt die Pathologie hergeleitet - ideal, um Krankheitsbilder für immer zu begreifenVertiefen und verstehen: Zahlreiche Farbabbildungen, farbige Info-Kästen und Lernzusammenfassungen garantieren den LernerfolgBestehen und behalten: Das gesamte medizinische Wissen ist so aufbereitet, dass man es in der Prüfung und späteren Praxis jederzeit schnell abrufen kann, weil die Zusammenhänge verstanden wurden.Die neue, 3. Auflage:- auf Basis der letzten Prüfungen (bis 2017) komplett überarbeitet- erfüllt die Anforderungen der neuen Prüfungsleitlinien- aktualisiert auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und epidemiologischer Daten- um physiologische Inhalte und Krankheitsbilder ergänzt- alle prüfungsrelevanten Inhalte noch verständlicher geschrieben

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Bluthochdruck sofort selber senken salzfrei ohn...
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine fachärztliche Anleitung von Dr.phil.Walter Rathgeber, Facharzt für Allgemeinmedizin und Medizinsoziologe, vormals Lehrbeauftragter für Medizinische Soziologie an der Fakultät für Theoretische Medizin der Universität Heidelberg und an der Medizinischen Fakultät der Universität München, unter Mitarbeit von Dipl.-Psych. Gerda Plattner, Praktische Ärztin / Psychotherapie, zur Selbstbehandlung mit dem Ziel der Senkung des Bluthochdruckes und der Ausschaltung aller Risikofaktoren für Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. Mit Rezepten für die salzarme, entgiftende und antioxidantienreiche 'Schnelle Küche nach der Formula Dr. Rathgeber' und einer Anleitung zur Matzendiät. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Giordano Cayetano Brunelli: Auch Meisterköche kochen heute nicht mehr im traditionellen Salzexzess der Fischerfamilien. Anmerkungen zu Paul Bocuse: ‚Salzfreier Fischfond für seine Bouillabaisse, die Provenzalische Fischsuppe‘. Bocuse bereitet lt. seinem Standardkochbuch ‚LA CUISINE DU MARCHÉ‘ (deutsche Ausgabe: ‚Das Paul Bocuse Standardkochbuch‘, deutsche Übersetzung von Bernd und Isabelle Neuner-Duttenhofer, 13. Auflage 1976, Wilhelm Heyne Verlag München, ISBN 3-453-08076-9) Seite 217) den Fischfond salzfrei zu! Bocuse schreibt: ‚Die Fische schuppen, ausnehmen, Köpfe, Flossen und Schwänze abschneiden, die Rümpfe sorgfältig auswaschen. Aus den entfernten Teilen ohne Salz mit reichlich Wasser einen Fischfond kochen‘ (Bocuse, op. cit., S. 217, Hervorhebung durch den Verfasser). Der Meisterkoch hat hier wohl eine gesundheitsschädliche Tradition nicht weitergeführt, nämlich diejenige, dass die Marseiller Fischer ‚noch an Bord ihrer Schiffe‘ (Zitat Bocuse) bestimmte Fische wie einen Eintopf zubereiteten – also wohl mit dem Meerwasser! Die vielgepriesene Küsten-, Strand- und Inselküche hat vermutlich in Ermangelung von Süsswasser zum Kochen zahlreicher Speisen wohl notgedrungen traditionell Meerwasser benutzt, so dass die solcherart mit Kochsalz vergifteten Menschen durchaus mit Salzwiesenlämmern und Salzwiesenrindern verglichen werden können. Einen weiteren Hinweis für einen gesundheitsschädlichen Salzverbrauch in den küstennahen Regionen bringt die Lektüre des bekannten und empfehlenswerten Kochbuches ‚Frankreich – Spezialitätenküche‘, herausgegeben von André Dominé (h.f.ullmann - Tandem Verlag 2004, ISBN 978-3-8331-5569-7). In dem Abschnitt ‚Die echte Bouillabaisse‘ auf Seite 316 dieses grossartigen Kochbuches schreiben Pierre und Jean-Michel Minguella vom Restaurant Miramar in Marseille: ‚Schliesslich sollte man wissen, dass die Bouillabaisse du pécheur ursprünglich mit Meerwasser zubereitet wurde, das man am Strand während des Entknotens der Netze zum Kochen brachte. Wenn dieses Wasser kochte, liess man also die vorgesehenen Fische darin mit Fenchelkraut, Tomate usw. garen. War die Arbeit des Entknotens beendet, konnten sich die Fischer mit ihrer Familie zu Tisch setzen, denn die Bouillabaisse war fertig. Ihre diversen Verfeinerungen erfuhr die ursprüngliche Bouillabaisse erst später. Statt von Meerwasser auszugehen, wurde ein Fond aus kleinen Felsenfischen, die man mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Fenchel, Safran angedünstet und durch ein Sieb gestrichen hatte, hergestellt….‘ (Ende des Zitates aus dem Frankreich-Kochbuch von André Dominé, S. 316, Hervorhebungen im Text). ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber ist eine Abkürzung für Diät gegen Adipositas, Salzexzess und Hypertonie.Die Formula Dr. Rathgeber gegen Bluthochdruck, Übergewicht und Störungen des Fettstoffwechsels ist eine von Dr.phil. Walter Rathgeber begründete ärztliche Diätanleitung auf der Basis naturwissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse auf den Gebieten der Medizinischen Soziologie, der Biochemie, der

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Cholesterin sofort selber senken ohne Medikamente
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber ist eine Abkürzung für Diät gegen Adipositas, Salzexzess und Hypertonie.Die Formula Dr. Rathgeber gegen Bluthochdruck, Übergewicht und Störungen des Fettstoffwechsels ist eine von Dr.phil. Walter Rathgeber begründete ärztliche Diätanleitung auf der Basis naturwissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse auf den Gebieten der Medizinischen Soziologie, der Biochemie, der Physiologie, der Pathologischen Physiologie, der Inneren Medizin und Biologischen Physiologie sowie, auf der Basis eigener Forschung und Lehre als Lehrbeauftragter an zwei deutschen Universitäten, und ‚last not least‘ auf der Basis jahrzehntelanger praktischer Erfahrungen als praktizierender Facharzt für Allgemeinmedizin und Hausarzt. Dr. phil. Walter Rathgeber ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Soziologe, ehemaliger Lehrbeauftragter für Medizinische Soziologie an der Fakultät für Theoretische Medizin der Universität Heidelberg und an der Medizinischen Fakultät der Universität München, und Verfasser sowie Herausgeber zahlreicher wissenschaftlicher Beratungsbücher zu Krankheiten und Untersuchungsmethoden. Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber wurde zunächst unabhängig von der in den USA Ende der 90er Jahre begründeten und dort sehr populär gewordenen amerikanischen DASH-Diät begründet. Der Arzt und Medizinsoziologe Dr. Rathgeber hat das wissenschaftlich-theoretische Grundgerüst hierzu (Emotionspsychologie, Hunger, Sättigung, Appetenz usw.) in seinem mit Dipl.-Psych. Gerda Plattner, Praktische Ärtzin – Psychotherapie, herausgegebenen 500-Seiten-Lehrbuch, einem ‚Reader‘ für Medizinstudierende, bereits erstmals 1978 vorgestellt. Mitte der 80er Jahre entwickelte Dr. Rathgeber die ersten Diätkonzepte zur Gewichtsabnahme, Senkung des Blutdruckes und Senkung des Cholesterinspiegels. Dr. Rathgeber probierte eine streng salzarme Ernährung zunächst an sich selber aus. Im Rahmen einer von ihm selbst geleiteten monatelangen Diät konnte Dr. Rathgeber, als gebürtiger Tegernseer selbstverständlich Bergsteiger, wegen des Kantinenessens in der Klinik jedoch übergewichtig geworden, erfolgreich an Gewicht abnehmen, um wieder als Bergsteiger fit zu sein. In der Folgezeit nahmen viele Patienten mit Übergewicht, diätetisch behandeltem Diabetes, Bluthochdruck und Erhöhung des Cholesterins und der Blutfette, auch nach überstandenem Herzinfarkt oder Schlaganfall, an einer salzarmen Diät teil. Dr. Rathgeber nannte seine Diätrezepte bzw. Diätküche ohne künstliche Kochsalzzufuhr das ‚S-O-S-Konzept, also ‚SCHLANK OHNE SALZ‘, später ‚SCHLANK OHNE SALZEXZESS‘ genannt. Ende der 90er Jahre wurde dann in den USA von amerikanischen Ärzten das DASH-Konzept gegen Hypertonie entwickelt, wobei ‚DASH‘ für ‚Dietary Approach to Stop Hypertension‘ stand, also Diätetische Behandlungsmöglichkeit zur Senkung des Bluthochdruckes‘. Die amerikanische DASH-Diät konnte in Europa nicht Fuss fassen und ist hierzulange weitgehend unbekannt geblieben. Inzwischen hat sich in den USA das DASH-Konzept weit verbreitet, in vielen Restaurants werden den Gästen salzarme DASH-Gerichte angeboten, in Millionen privater Haushalte wird nach den DASH-Rezepten gekocht. In den USA wurde nun das DASH-Konzept der salzarmen Ernährung auch zur diätetischen Behandlung des Übergewichtes weiterentwickelt. Dr. Rathgeber hat an dem amerikanischen DASH-Konzept sehr viel auszusetzen: er ist aufgrund seiner wissenschaftlichen Kenntnisse auf dem Gebiet der Neuropsychologie, Pathologischen Physiologie und Biologischen Physiologie sowie seiner eigenen Erfahrungen als praktizierender Hausarzt überzeugt, dass es nicht sinnvoll ist, etwa 5 mal täglich Obst und Gemüse zu essen. Ganz im Gegenteil – Dr. Rathgeber kann seine Auffassung wissenschaftlich begünden, dass es erstens besser ist, nicht so oft Nahrung aufzunehmen, sondern zwischen zwei Nahrungsaufnahmen jeweils optimal mindestens ca. 6 Stunden Nahrungskarenz einzuhalten und in dieser Zeitspanne nur kochsalzfreies Wasser zu trinken. Und zweitens hält Dr. Rathgeber gar nichts von Obst und

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Ärztliche Nutzung von externer medizinischer Do...
29,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public Health, Note: 2,0, Fachhochschule Technikum Wien, Veranstaltung: Innovations- und Technologiemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Master Thesis ist es, über das Heranführen des Lesers zum Thema elektronische Gesundheitsakte (ELGA) in Österreich und deren informationstechnische Grundlagen, über die medizinische Dokumentation in Österreich als auch über europäische Beispiele einer elektronischen Gesundheitsakte, zur Analyse der Ist Situation und Soll Situation der externen medizinischen Patientendokumentation im ELGA Portal zu gelangen. Das Ziel im österreichischen Gesundheitswesen ist die integrierte Versorgung der PatientInnen als auch die Standardisierung als auch Vernetzung der vorhandenen Patientendokumente. Um die Qualität im Gesundheitswesen zu verbessern haben einige Länder eine E-Health Strategie entwickelt. Der Ertrag der E-Health Strategie soll die Kostenreduktion, der effizientere Prozess im Gesundheitswesen aber auch die Verbesserung der Behandlungsqualität sein. Eine elektronische Patientenakte soll in österreichischen Gesundheitswesen die Qualität erhöhen. In Österreich wird die elektronische Patientenakte ELGA genannt. Die Abkürzung ELGA steht für 'Elektronische Gesundheitsakte' in Österreich. Das ELGA Portal soll dem Patienten/der Patientin Einsicht auf seine Krankenakte und auf gesundheitsbezogene Informationen ermöglichen. Weiters soll das ELGA Portal als zentrale Auskunft von Patienteninformationen von verschiedenen medizinischen Institutionen fungieren. Im Rahmen dieser Master Thesis wird auf europäische Projekte wie die elektronische Patientenakte in Dänemark, das Projekt Gesundheitsregion Nord, NRW Landesinitiative eGesundheit, die BARMER Gesundheitsakte und die Swiss eHealth eingegangen. Weiters wurden die Meilensteine der elektronischen Patientenakte in Österreich ausformuliert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Cholesterin sofort selber senken ohne Medikamente
15,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber ist eine Abkürzung für Diät gegen Adipositas, Salzexzeß und Hypertonie.Die Formula Dr. Rathgeber gegen Bluthochdruck, Übergewicht und Störungen des Fettstoffwechsels ist eine von Dr.phil. Walter Rathgeber begründete ärztliche Diätanleitung auf der Basis naturwissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse auf den Gebieten der Medizinischen Soziologie, der Biochemie, der Physiologie, der Pathologischen Physiologie, der Inneren Medizin und Biologischen Physiologie sowie, auf der Basis eigener Forschung und Lehre als Lehrbeauftragter an zwei deutschen Universitäten, und ‚last not least‘ auf der Basis jahrzehntelanger praktischer Erfahrungen als praktizierender Facharzt für Allgemeinmedizin und Hausarzt. Dr. phil. Walter Rathgeber ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Soziologe, ehemaliger Lehrbeauftragter für Medizinische Soziologie an der Fakultät für Theoretische Medizin der Universität Heidelberg und an der Medizinischen Fakultät der Universität München, und Verfasser sowie Herausgeber zahlreicher wissenschaftlicher Beratungsbücher zu Krankheiten und Untersuchungsmethoden. Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber wurde zunächst unabhängig von der in den USA Ende der 90er Jahre begründeten und dort sehr populär gewordenen amerikanischen DASH-Diät begründet. Der Arzt und Medizinsoziologe Dr. Rathgeber hat das wissenschaftlich-theoretische Grundgerüst hierzu (Emotionspsychologie, Hunger, Sättigung, Appetenz usw.) in seinem mit Dipl.-Psych. Gerda Plattner, Praktische Ärtzin – Psychotherapie, herausgegebenen 500-Seiten-Lehrbuch, einem ‚Reader‘ für Medizinstudierende, bereits erstmals 1978 vorgestellt. Mitte der 80er Jahre entwickelte Dr. Rathgeber die ersten Diätkonzepte zur Gewichtsabnahme, Senkung des Blutdruckes und Senkung des Cholesterinspiegels. Dr. Rathgeber probierte eine streng salzarme Ernährung zunächst an sich selber aus. Im Rahmen einer von ihm selbst geleiteten monatelangen Diät konnte Dr. Rathgeber, als gebürtiger Tegernseer selbstverständlich Bergsteiger, wegen des Kantinenessens in der Klinik jedoch übergewichtig geworden, erfolgreich an Gewicht abnehmen, um wieder als Bergsteiger fit zu sein. In der Folgezeit nahmen viele Patienten mit Übergewicht, diätetisch behandeltem Diabetes, Bluthochdruck und Erhöhung des Cholesterins und der Blutfette, auch nach überstandenem Herzinfarkt oder Schlaganfall, an einer salzarmen Diät teil. Dr. Rathgeber nannte seine Diätrezepte bzw. Diätküche ohne künstliche Kochsalzzufuhr das ‚S-O-S-Konzept, also ‚SCHLANK OHNE SALZ‘, später ‚SCHLANK OHNE SALZEXZESS‘ genannt. Ende der 90er Jahre wurde dann in den USA von amerikanischen Ärzten das DASH-Konzept gegen Hypertonie entwickelt, wobei ‚DASH‘ für ‚Dietary Approach to Stop Hypertension‘ stand, also Diätetische Behandlungsmöglichkeit zur Senkung des Bluthochdruckes‘. Die amerikanische DASH-Diät konnte in Europa nicht Fuß fassen und ist hierzulange weitgehend unbekannt geblieben. Inzwischen hat sich in den USA das DASH-Konzept weit verbreitet, in vielen Restaurants werden den Gästen salzarme DASH-Gerichte angeboten, in Millionen privater Haushalte wird nach den DASH-Rezepten gekocht. In den USA wurde nun das DASH-Konzept der salzarmen Ernährung auch zur diätetischen Behandlung des Übergewichtes weiterentwickelt. Dr. Rathgeber hat an dem amerikanischen DASH-Konzept sehr viel auszusetzen: er ist aufgrund seiner wissenschaftlichen Kenntnisse auf dem Gebiet der Neuropsychologie, Pathologischen Physiologie und Biologischen Physiologie sowie seiner eigenen Erfahrungen als praktizierender Hausarzt überzeugt, daß es nicht sinnvoll ist, etwa 5 mal täglich Obst und Gemüse zu essen. Ganz im Gegenteil – Dr. Rathgeber kann seine Auffassung wissenschaftlich begünden, daß es erstens besser ist, nicht so oft Nahrung aufzunehmen, sondern zwischen zwei Nahrungsaufnahmen jeweils optimal mindestens ca. 6 Stunden Nahrungskarenz einzuhalten und in dieser Zeitspanne nur kochsalzfreies Wasser zu trinken. Und zweitens hält Dr. Rathgeber gar nichts von Obst und

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Bluthochdruck sofort selber senken salzfrei ohn...
13,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Eine fachärztliche Anleitung von Dr.phil.Walter Rathgeber, Facharzt für Allgemeinmedizin und Medizinsoziologe, vormals Lehrbeauftragter für Medizinische Soziologie an der Fakultät für Theoretische Medizin der Universität Heidelberg und an der Medizinischen Fakultät der Universität München, unter Mitarbeit von Dipl.-Psych. Gerda Plattner, Praktische Ärztin / Psychotherapie, zur Selbstbehandlung mit dem Ziel der Senkung des Bluthochdruckes und der Ausschaltung aller Risikofaktoren für Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. Mit Rezepten für die salzarme, entgiftende und antioxidantienreiche 'Schnelle Küche nach der Formula Dr. Rathgeber' und einer Anleitung zur Matzendiät. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Giordano Cayetano Brunelli: Auch Meisterköche kochen heute nicht mehr im traditionellen Salzexzeß der Fischerfamilien. Anmerkungen zu Paul Bocuse: ‚Salzfreier Fischfond für seine Bouillabaisse, die Provenzalische Fischsuppe‘. Bocuse bereitet lt. seinem Standardkochbuch ‚LA CUISINE DU MARCHÉ‘ (deutsche Ausgabe: ‚Das Paul Bocuse Standardkochbuch‘, deutsche Übersetzung von Bernd und Isabelle Neuner-Duttenhofer, 13. Auflage 1976, Wilhelm Heyne Verlag München, ISBN 3-453-08076-9) Seite 217) den Fischfond salzfrei zu! Bocuse schreibt: ‚Die Fische schuppen, ausnehmen, Köpfe, Flossen und Schwänze abschneiden, die Rümpfe sorgfältig auswaschen. Aus den entfernten Teilen ohne Salz mit reichlich Wasser einen Fischfond kochen‘ (Bocuse, op. cit., S. 217, Hervorhebung durch den Verfasser). Der Meisterkoch hat hier wohl eine gesundheitsschädliche Tradition nicht weitergeführt, nämlich diejenige, daß die Marseiller Fischer ‚noch an Bord ihrer Schiffe‘ (Zitat Bocuse) bestimmte Fische wie einen Eintopf zubereiteten – also wohl mit dem Meerwasser! Die vielgepriesene Küsten-, Strand- und Inselküche hat vermutlich in Ermangelung von Süßwasser zum Kochen zahlreicher Speisen wohl notgedrungen traditionell Meerwasser benutzt, so daß die solcherart mit Kochsalz vergifteten Menschen durchaus mit Salzwiesenlämmern und Salzwiesenrindern verglichen werden können. Einen weiteren Hinweis für einen gesundheitsschädlichen Salzverbrauch in den küstennahen Regionen bringt die Lektüre des bekannten und empfehlenswerten Kochbuches ‚Frankreich – Spezialitätenküche‘, herausgegeben von André Dominé (h.f.ullmann - Tandem Verlag 2004, ISBN 978-3-8331-5569-7). In dem Abschnitt ‚Die echte Bouillabaisse‘ auf Seite 316 dieses großartigen Kochbuches schreiben Pierre und Jean-Michel Minguella vom Restaurant Miramar in Marseille: ‚Schließlich sollte man wissen, daß die Bouillabaisse du pécheur ursprünglich mit Meerwasser zubereitet wurde, das man am Strand während des Entknotens der Netze zum Kochen brachte. Wenn dieses Wasser kochte, ließ man also die vorgesehenen Fische darin mit Fenchelkraut, Tomate usw. garen. War die Arbeit des Entknotens beendet, konnten sich die Fischer mit ihrer Familie zu Tisch setzen, denn die Bouillabaisse war fertig. Ihre diversen Verfeinerungen erfuhr die ursprüngliche Bouillabaisse erst später. Statt von Meerwasser auszugehen, wurde ein Fond aus kleinen Felsenfischen, die man mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Fenchel, Safran angedünstet und durch ein Sieb gestrichen hatte, hergestellt….‘ (Ende des Zitates aus dem Frankreich-Kochbuch von André Dominé, S. 316, Hervorhebungen im Text). ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Die Deutsche D*A*S*H*-Diät nach der Formula Dr. Rathgeber ist eine Abkürzung für Diät gegen Adipositas, Salzexzeß und Hypertonie.Die Formula Dr. Rathgeber gegen Bluthochdruck, Übergewicht und Störungen des Fettstoffwechsels ist eine von Dr.phil. Walter Rathgeber begründete ärztliche Diätanleitung auf der Basis naturwissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse auf den Gebieten der Medizinischen Soziologie, der Biochemie, der

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot