Angebote zu "Advanced" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Advanced Function Presentation
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Advanced Function Presentation (Abkürzung AFP) ist ein Format für den Druckdatenstrom im Rahmen der Herstellung von Massendruckstücken. Die Abkürzung AFP wird von IBM ebenfalls als Abkürzung für Advanced Function Printing benutzt. Ab 1995 wurde es in "Advanced Function Presentation" umbenannt. Die Druckdaten werden von einem Druckertreiberprogramm (IBM PSF print services facility oder IPM info print manager) nach IPDS umgesetzt. IPDS steht für Intelligent Printer Data Stream . Für die Bildschirmanzeige ist ein AFP-Viewer nötig. Ein AFP-Datenstrom (AFPDS) besteht aus Verbunddokumenten (MO:DCA mixed object document content architecture) mit Text, grafischem Inhalt, Schriften und Barcodes.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Business Application Programming
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! ABAP ist eine proprietäre Programmiersprache der Softwarefirma SAP, die für die Programmierung kommerzieller Anwendungen im SAP-Umfeld entwickelt wurde und in ihrer Grundstruktur der Programmiersprache COBOL ähnelt. Ursprünglich stand die Abkürzung für Allgemeiner Berichtsaufbereitungsprozessor , da mit dieser Sprache nur kundenspezifische Auswertungen programmiert wurden, aber keine Datenbankveränderungen vorgenommen werden konnten. Im Zuge der Weiterentwicklungen der Sprache steht die Abkürzung nun für Advanced Business Application Programming .

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Business Application Programming
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! ABAP ist eine proprietäre Programmiersprache der Softwarefirma SAP, die für die Programmierung kommerzieller Anwendungen im SAP-Umfeld entwickelt wurde und in ihrer Grundstruktur der Programmiersprache COBOL ähnelt. Ursprünglich stand die Abkürzung für Allgemeiner Berichtsaufbereitungsprozessor , da mit dieser Sprache nur kundenspezifische Auswertungen programmiert wurden, aber keine Datenbankveränderungen vorgenommen werden konnten. Im Zuge der Weiterentwicklungen der Sprache steht die Abkürzung nun für Advanced Business Application Programming .

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Boiling Water Reactor
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Advanced Boiling Water Reactor (Abkürzung ABWR, dt. Fortgeschrittener Siedewasserreaktor) ist ein Siedewasserreaktor der 3. Generation. Die Entwicklung des Reaktors begann im Jahr 1978. Der erste ABWR wurde im Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa als Block 6 im Jahr 1996 in Betrieb genommen. Entwickelt wurde er in Japan von General Electric, Hitachi und Toshiba.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Boiling Water Reactor
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Advanced Boiling Water Reactor (Abkürzung ABWR, dt. Fortgeschrittener Siedewasserreaktor) ist ein Siedewasserreaktor der 3. Generation. Die Entwicklung des Reaktors begann im Jahr 1978. Der erste ABWR wurde im Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa als Block 6 im Jahr 1996 in Betrieb genommen. Entwickelt wurde er in Japan von General Electric, Hitachi und Toshiba.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Graphics Architecture
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Advanced Graphics Architecture-Chipsatz (AGA) war die letzte Generation von Chipsätzen, die im Amiga-Computer von Commodore zum Einsatz kamen. In Deutschland musste er als AA-Chipsatz bezeichnet werden, da die Abkürzung AGA hier schon für eine ältere PC-Grafikkarte (Kombination von CGA- und Hercules-Grafik) verwendet worden war. Er wurde in die Amiga-Varianten Amiga 1200, Amiga 4000 und Amiga CD³² ab dem Jahr 1992 verbaut und kann in allen Bildschirmauflösungen 256 aus etwa 16,7 Millionen Farben (24-Bit-Farbraum) indiziert darstellen. Im HAM8-Modus kann ein Bild in allen Auflösungen so viele Farben gleichzeitig enthalten, wie Pixel ins Chip-RAM passen, minus die erste Pixelspalte, also bei maximaler Chip-RAM-Größe von 2 MB maximal 2 Mio. Farben. In der höchsten Auflösung sind allerdings maximal ca. 830.000 Pixel gleichzeitig sichtbar.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Advanced Graphics Architecture
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Der Advanced Graphics Architecture-Chipsatz (AGA) war die letzte Generation von Chipsätzen, die im Amiga-Computer von Commodore zum Einsatz kamen. In Deutschland musste er als AA-Chipsatz bezeichnet werden, da die Abkürzung AGA hier schon für eine ältere PC-Grafikkarte (Kombination von CGA- und Hercules-Grafik) verwendet worden war. Er wurde in die Amiga-Varianten Amiga 1200, Amiga 4000 und Amiga CD³² ab dem Jahr 1992 verbaut und kann in allen Bildschirmauflösungen 256 aus etwa 16,7 Millionen Farben (24-Bit-Farbraum) indiziert darstellen. Im HAM8-Modus kann ein Bild in allen Auflösungen so viele Farben gleichzeitig enthalten, wie Pixel ins Chip-RAM passen, minus die erste Pixelspalte, also bei maximaler Chip-RAM-Größe von 2 MB maximal 2 Mio. Farben. In der höchsten Auflösung sind allerdings maximal ca. 830.000 Pixel gleichzeitig sichtbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot